Inner Wheel Deutschland - International Inner Wheel

Neues von unserer Nationalen Repräsentantin Margareta Momkvist, 2016/2017

Liebe IW-Freundinnen,
auf dieser Seite möchte ich Sie über Neuigkeiten aus unserem Land, aus Europa und von International Inner Wheel informieren. Bitte schauen Sie immer mal wieder vorbei. Über Anregungen und Informationen freue ich mich.

Herzlichst Ihre
Margareta Momkvist

Meine E-Mail-Adresse:  privat(at)momkvist.de

 

 

Tag der guten Tat

Pressemitteilung für Clubs

Liebe InnerWheel Freundinnen,

wie versprochen, finden Sie hier den Text für den gemeinsamen Presse-Artikel  zum TAG DER GUTEN TAT mit zusätzlichem Platz für Club eigene Präsentation. Parallel wird dieser Text über die Distriktpräsidentinnen an die Clubpräsidentinnen verschickt.

Viel Erfolg beim Umsetzen unserer gemeinsamen Idee. Bitte schicken Sie – falls vorhanden - auch ein oder mehrere Fotos an die Redaktionen!

 

Ich wünsche allen Freundinnen in Deutschland ein Friedliches Weihnachten und ein Glückliches und Gesundes Neues Jahr.

 

Herzliche Grüße,

Eure Margareta

 

Pressemitteilung als Word-Datei

Pressemitteilung als PDF-Datei

 

 

Weihnachten

Weihnachtsbrief der Nationalen Repräsentantin

PDF Weihnachtsgrüße

 

In Deutschland unterwegs

Herbst-Konferenzen besucht

Die Herbst-Konferenzen sind vorbei. Viele interessante Begegnungen mit engagierten Inner Wheelerinnen erlebten Margareta Momkvist und Ute Peithmann-Koch. Margareta Momkvist, Nationale Repräsentantin, besuchte die Distriktkonferenzen der Freundinnen in den Distrikten 86, 88, 87 und 81. Ute Peithmann-Koch, Deputy, besuchte die Konferenzen in den Distrikten 89, 90 und 85.

Am Vorabend der Distriktkonferenz D81 - Herbst 2016

 

 

Dank an die Freundinnen des IWC Koblenz für die Ausrichtung der DK D81 im Herbst 2016

 

 

 

 

Inner Wheel Aktion

Tag der guten Tat

Bei den Herbst-Distriktkonferenzen stellte Margareta Momkvist eine gesamtdeutsche Inner Wheel-Aktion zum Tag der guten Tat vor (10. Januar).

"Mit einer distriktübergreifenden Spendenaktion möchte ich Inner Wheel in das öffentliche Interesse rücken und anregen, dass jede IW-Freundin am Tag der guten Tat 1 Euro spendet. Mit dem gespendeten Geld soll ein Projekt der Weltpräsidentin, Olyuemisi Alatise, gefördert werden. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie diese Aktion unterstützen würden."

Margareta Momkvist

 

PDF-Aktion

 

Anmerkung der Redaktion: Das Spendenkonto wird im Dezember bekanntgegeben. Es darf gerne auch mehr gespendet werden.

 

 

 

Distriktkonferenz D86

Viele neue Freundinnen gewonnen

In der ältesten Stauferstadt, Schwäbisch Gmünd, fand die 51. Distriktkonferenz des Distrikt 86 statt. Ein Anlass, in den Süden unseres Landes zu reisen. Am Freitagnachmittag und -abend zeigten die Freundinnen aus Schwäbisch Gmünd die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten ihrer Stadt. Ein berührendes Orgelkonzert und ein feines Essen in der Fuggerei festigte die Freundschaft untereinander und stimmte auf die Konferenz ein.

 

 

 

 

Bei der Arbeitssitzung am Samstag konnte Margareta Momkvist ihren Arbeitsbericht vortragen. Sie plädierte dafür „über den Tellerrand hinwegzuschauen“ d.h. auch Termine außerhalb des Distrikts wahrzunehmen, wie z.B. das kommende Deutschlandtreffen in Erfurt im April 2017. Sie schlug eine gemeinsame Aktion der deutschen IW Clubs zum Tag der guten Tat 2017 vor. Über diese Aktion wird es eine separate Einladung an alle Clubs in Deutschland geben.

 

Willkommene Gäste: Heide Keller, Nat.Repr. Schweiz, Imke Liebig, DP D89, Brigitte Groppe, VizeDP D85



Anette Haas, DP D86, Margareta Momkvist, Nat.Repr., Christa Rösch, Präs. IWC Schw. Gmünd

 

Nach der Konferenz ist vor der Konferenz. Am nächsten Wochenende wartet die nächste Distriktkonferenz.

 

 

 

Freundschaftstreffen

Hoch oben im Norden

An vier sonnigen Septembertagen wurde die  Nordic Rallye in Skagen Dänemark von den dänischen Freundinnen veranstaltet.

 

 

Es war ein abwechslungsreiches Programm mit einem Vortrag von unserer Weltpräsidentin Oluyemisi Alatise sowie Vorträge über Inner Wheel Themen u. A. von  Board Director Sissel Michelsen aus Norwegen. Es gab aber auch Zeit für Unterhaltung und Erfahrungsaustausch.

 

 

Interessant war der Besuch an den Dünen an Jütlands Nordspitze, wo zwei Meere zusammentreffen. Beim Besuch im Museum Skagen, früher eine Künstlerkolonie, hatten alle Freundinnen etwas Weißes an - in Anlehnung an die früher hier tätigen Künstler.

 

 

Das Licht hier oben ist sogar noch etwas heller als in Worpswede - wegen des vielen Wassers und der sauberen Luft. Das Wetter war für die 150 Freundinnen aus Dänemark, Finnland, Island, Norwegen, Schweden und für mich aus Deutschland schön sonnig und warm, nur für Oluyemisi Alatise, die Nigeriatemperaturen gewohnt ist,  war es doch frisch. 

 

 

Der Besuch hoch oben im Norden wurde feierlich mit Sekt zelebriert. Der vom Convent in Copenhagen bekannte Chor aus dänischen Inner Wheelerinnen sang für uns. Ich bin froh, dass ich die Gelegenheit hatte nicht nur die Rallye Charlemagne, sondern auch die Nordic Rallye als Nationale Repräsentantin Deutschlands besuchen zu können. Das ist International Inner Wheel!

Euere Margareta

 

 

 

IIW

IIW Governing Body in Mottram Hill

Vom 28. bis 30. September 2016 fand das Governing Body Meeting in England statt. Die Sitzung leitete unsere IIW-Weltpräsidentin Oluyemisi Alatise. Erfreulicherweise hat Deutschland wieder einen Board Director: Dr. Hildegund Scheipermeier.

 

 

 

 

Freundschaftstreffen

Rallye Charlemagne in Gent - 9. bis 11. September 2016

 

Es war ein feierlicher Augenblick als im Wappensaal des historischen Rathauses Gent die Nationale Repräsentantin Belgiens und Präsidentin des Nationalen Vorstands, Bambi de Ceuninck-Leunckens, etwa 500 Innerwheelerinnen begrüßte:
 „I am proud to welcome so many of you to the official opening of the 13th Rallye Charlemagne“. Die Flaggen von Belgien, Frankreich, Italien, Deutschland, Luxemburg, Niederlande, Österreich und der Schweiz wurden präsentiert, die belgische Nationalhymne ertönte und vielstimmig erklang die Inner Wheel Hymne „standing together“. Unterstützt von jugendlichen Stelzenläufern begab sich die internationale Gesellschaft in den Kreuzgang eines ehemaligen Dominikanerklosters zum „walking dinner“. Bis in den späten Abend  traf man sich in kleinen Gruppen bei Leckereien zu intensiven Gesprächen und herzlichem Gelächter.

 


Die  erste Rallye Charlemagne wurde 1980 von Anne Lebeau, der belgischen IIW Präsidentin, als regionales  Inner Wheel Treffen in Mitteleuropa initiiert.  Als Namenspatron wählte sie Kaiser Karl den Großen (768-814). Er führte nicht nur Länder zusammen, die das heutige Mitteleuropa bilden, sondern förderte Kultur, Bildung und Wissenschaft  So stand der nächste Tag im Zeichen von Architektur und Kunst, flämischen Teppichen und Silberschätzen in Brüssel, Brügge, Gent oder Oudenaarde, Ein Galadinner  vereinte die Inner Wheel Familie am Abend wieder. Sprechen wir französisch, italienisch, englisch oder deutsch? Alles schwirrte durch den Festsaal der Flämische Oper. Charlotte de Voss, IIW Past-Präsidentin, bekräftigte die Idee, durch Innerwheel den europäischen  Zusammenhalt zu stärken. „The more you give, the more you recieve“ lautete ihr Credo.  
In der Kirche St. Jakob  wünschte der Priester am nächsten Morgen allen eine friedvolle Zukunft, erinnerte an den Traum von Martin Luther King und forderte uns auf: „Let’s work on that dream.“
Der Abschied fiel nach den intensiven Begegnungen  mit Freundinnen aus Europa nicht leicht. Das belgische Organisationsteam hatte alles perfekt geplant und mit herzlicher Gastfreundschaft verwöhnt und begeistert.
Für die nächste Rallye stehen die Gastgeber schon bereit. Die  die niederländischen Inner Wheel Freundinnen laden ein zur 14.Rallye Charlemagne am 13.-14. 09. 2019 nach  Rotterdam ein. Save the date.
Elke C. Kessel
Redakteurin 89.D

 

 

 

Arbeits- und Freundschaftstreffen

10. European Inner Wheel Meeting

Das diesjährige European Meeting fand vom 7. – 10. Juli 2016 in Varese, Italien, statt.

17 Nationen waren mit 35 Teilnehmerinnen vertreten. An zwei Tagen fand ein intensives Arbeitstreffen statt. Charlotte de Vos, unsere IIW-Präsidentin 2015/2016, war am zweiten Tag ebenfalls dabei.

 

Die einzelnen Länder präsentierten sich und dabei haben wir alle mehr über die Nationen und deren unterschiedlichste Probleme erfahren. Daraus entstanden wertvolle Diskussionen über die Möglichkeiten einer besseren Zusammenarbeit,  der gegenseitigen Beratung und Unterstützung. Margareta Momkvist (Nat.Rep.) und Ute Peithmann-Koch (Deputy) vertraten Deutschland und  berichteten über unsere große, Mitglieder starke IW-Nation.

 

Zeit blieb für persönliche Inner Wheel Kontakt an den Abenden nach den Sitzungen beim gemütlichen Zusammensein.

Ihre
Margareta Momkvist

 

Weitere Fotos sind zu finden unter:

https://www.facebook.com/InternationalInnerWheel/photos/?tab=album&album_id=1125530064169823

 

 

 

Reise für Inner Wheelerinnen

IW-Kreuzfahrt ins östliche Mittelmeer Frühjahr 2017

Beim EUROPEAN MEETING in Varese hat die Nationale Repräsentantin von Österreich, Gabriele Schrümpf, die Idee einer Reise für Inner Wheelerinnen aufgenommen und einen Reise-Veranstalter kontaktiert und eine Kreuzfahrt ins östliche Mittelmeer für die Zeit 23. - 30. April 2017 erstellen lassen.

Hier finden Sie die Informationen und das Anmeldeformular für diese interessante Reise. Die Nationalen Repräsentantinnen aus den europäischen Ländern würden sich freuen, wenn viele Inner Wheelerinnen mitkommen.

Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an mich.

Ihre

Margareta Momkvist

 

Ausschreibung Reise
Anmeldeformular Reise

 

 

 

Margareta Momkvist

Ein herzliches Willkommen

Liebe IW-Freundinnen,
mit kurzen persönlichen Worten möchte ich Sie herzlich begrüßen. Es bedeutet mir viel, dass Sie mir das Vertrauen und die damit verbundene Verantwortung für die Amtsausführung als Nationale Repräsentantin von Ihnen geschenkt haben. Mit viel Freude und zeitlichem Engagement werde ich IW Deutschland im Ausland vertreten. Darüber hinaus werde ich mich offen und engagiert für die Interessen, Fragen und Wünsche aus unseren Clubs in sieben Distrikten zur Verfügung  stellen. Als gebürtige Schwedin lebe ich seit 50 Jahre in Deutschland. Ich fühle mich bedingt durch die vielen Erlebnisse und Freundschaften bei IW sehr wohl und lebe es. Daher freue ich mich, mit meinem Amt die Freude an IW weiter geben zu können.
Ihre
Margareta Momkvist