Distrikt 86 - International Inner Wheel

Aktuelles 2019

 

8. Bodensee-Regio-Treffen in Meersburg am 30. März 2019

 

   

„Vier Länder – eine Sprache und doch international! Das erste grenzüberschreitende Treffen von Inner Wheel Clubs um den Bodensee sollte nach dem Vorbild der Regio-Treffen Basel mit den Clubs der anrainenden Länder durchgeführt werden.“ Mit diesen Worten begrüßte Beatrix von Fassong die Gäste im Hotel Weinstube Löwen in Meersburg ganz herzlich.Der Funken einer Idee wuchs zur Flamme der Freundschaft, die als Fackel von Land zu Land, dort vertreten von den Inner Wheel Clubs anrainende Länder, des Bodensees, aufgenommen und weiter gereicht wird.

Eine Freundschaft braucht Zeit. Zum einen Zeit für die Entwicklung, zum anderen für die Pflege, denn eine Freundschaft entsteht nicht von heute auf morgen.

 

Als Mechthild von Graevenitz und Beatrix von Fassong ihre Vision vor acht Jahren, 2012 in Konstanz umsetzten und zum ersten Regio Treffen einluden, waren sich Beide noch nicht sicher, ob ihre Idee von den Clubs weitergetragen wird.

Mit dem Aufruf: „Lassen sie sich nicht nur über den Zaun schauen, laden sie in ihren Garten ein“ - hat so der Inner Wheel Club Frauenfeld die Fackel der Freundschaft übernommen und zum 2. BRT eingeladen. Es folgten die Clubs Konstanz-Constantia D, Schaffhausen CH, Bodensee D, St. Gallen CH.

2018 organisierten die Freundinnen aus Österreich, Gabriele Schrümpf und Marie Thérèse Amann, ein unvergessenes Treffen in Bregenz mit der IIW Weltpräsidentin Dr. Kapila Gupta aus Indien, als ihrem Ehrengast.

Um die Fackel der Freundschaft am Brennen zu halten, hat sich Beatrix von Fassong spontan bereit erklärt das Treffen für 2019 zu organisieren.

Der Begeisterung für den Regio Gedanken haben sich die Freundinnen aus Österreich, Marie Thérèse und Gabriele angeschlossen, um mit ihrer Hilfe als bewährtes Team das Treffen zu realisieren.

                                         Marie Thérèse Amann, Bea v. Fassong, Gabriele Schrümpf

 

So konnte das 8. BRT in Meersburg am 30. März in seiner Form stattfinden bei strahlend blauem Himmel. Mit großem Hallo begrüßten sich die Freundinnen und die Wiedersehensfreude war groß.  

 

 

Meersburg zeigte sich von seiner schönsten Seite mit seinen beschaulichen Gassen und romantischen Winkeln und lud die Betrachter zum Verweilen ein noch vor den in den nächsten Wochen zu erwartenden Touristenströmen.

 

  

Meersburg, eine kleine Stadt ganz groß, beindruckte die Freundinnen nicht nur mit seiner herrlichen Lage an seinen Rebhängen, sondern auch mit einem Blick von der Terrasse des barocken Neuen Schlosses auf den Bodensee, das Schwäbische Meer, wie er in der Region liebevoll genannt wird. Die prächtige Aussicht animierte immer wieder zum Fotografieren. 

Geführt von zwei kundigen Stadtführerinnen erfuhren die Freundinnen über die Geschichte Meersburgs, über seine historische Bedeutung, über Meersburg als Anziehungspunkt für Gäste, über den Weinbau und seine prominenteste Bewohnerin Annette von Droste-Hülshoff, die Schriftstellerin und Lyrikerin.

Anschließend erwartete das Hotel Weinstube Löwen die Freundinnen zum Apéro und Mittagessen.

An liebevoll gedeckten Tischen versehen mit einer süßen Aufmerksamkeit, einem Schokoladen Zeppelin und Freundschaftssprüchen sowie Wissenswertes über den Weinbau der Region fanden sich die Damen begleitet von angeregten Gesprächen zum Essen ein.

Die Weinstuben Löwen boten mit ihren noch originalen holzgetäfelten Stuben ein gemütliches Ambiente.

Wie kann es anders sein, passend zu einer Frauenorganisation wird das geschichtsträchtige Hotel Löwen seit 2016 von zwei Damen geführt, die uns mit großem Engagement und ihren liebenswürdigen Mitarbeiterinnen verwöhnt haben.  

 

Nach dem Essen sprach Gabriele Schrümpf, Board Director und Mitorganisatorin, zu dem Thema: „Internationalität - Herausforderung und Chance zugleich“ aus der Sicht von Inner Wheel mit über 100 000 Mitgliedern in 106 Ländern.

 

Dieses Regio Treffen war wieder ein Beispiel wie Internationalität im freundschaftlichen Rahmen erlebt werden kann. Aus 18 Clubs und vier Ländern waren die Gäste vertreten. Vor allem die Freundinnen aus der Schweiz kamen mit einer großen Delegation.

Governor Claudia Vonlanthen sprach ein Grußwort an die Inner Wheel Freundinnen aus nah und fern.

Was uns bewegt und wonach wir streben, das sind Freundschaft und internationale Verständigung.

 

Am 25. April 2020gibt es ein Wiedersehen auf der Schweizer Seite.
Der Inner Wheel Club Kreuzlingen-Konstanz lädt zum 9. Bodensee-Regio-Treffen ein. 

Es heißt Freundschaft, weil man mit Freunden alles schafft!

                                                                                   Beatrix von Fassong, IWC Bodensee

 

 

 

 

 

Ämterschulung in Pforzheim am 9. März 2019

 

Zum Treffen der Vizepräsidentinnen, mit Incoming-Clubsekretärinnen, Club- und Förderverein-Schatzmeisterinnen, Clubkorrespondentinnen, Clubinternetbeauftragten, begrüßt Vizedistriktpräsidentin Ulrike Braun-Hinderer alle Schulungsteilnehmerinnen.

 

 

Es folgt die Vorstellung des amtierenden Vorstands und des Vorstands 2019/2020.


Nach langjähriger Tätigkeit für die Schulung der Club- und Fördervereins-Schatzmeisterinnen wird Barbara Protzen vom IWC Baden-Baden Favorite verabschiedet. Ulrike Braun-Hinderer bedankt sich mit einem Geschenk und lobt die hohe Kompetenz, mit der Barbara Protzen diese Schulungen alljährlich durchgeführt hat. 

Im Anschluss stellt sie die Nachfolgerin Heike Maria Kirschner vom IWC Karlsruhe vor, heißt sie herzlich willkommen und wünscht gutes Gelingen.

 

                         Barbara Protzen, Heike Maria Kirschner, Ulrike Braun-Hinderer

 

    Das Schulungsteam:

 

VP Ulrike Braun-Hinderer, Redakteurin Lydia Platzer, Internetbeauftragte Johanna Dieter, Sekretärin Jutta Reucher, Schatzmeisterin Brigitta Sengpiel – Distrikt 86

 

Die einzelnen Gruppen begeben sich in die zugewiesenen Schulungsräume zur intensiven Ämterschulung. Die Distrikt-Internetbeauftragte Johanna Dieter besucht jede Gruppe persönlich. Sie erklärt den Clubsekretärinnen und Clubkorrespondentinnen die Internationale-, die Nationale-, die Distrikt- und Club-Homepage und berichtet mit Beispielen über die aktuelle Anwendung der DSGVO bei Inner Wheel. Sie schlägt vor, alte Mitgliederverzeichnisse am besten im Hausmüll zu entsorgen, da dieser in aller Regel in einer Verbrennungsanlage vernichtet wird.

Der rege Informationsaustausch gibt reichlich Gesprächsstoff bis zum frühen Nachmittag und die Chance neue Kontakte zu knüpfen nutzen viele Freundinnen.

 

Lydia Platzer, Redakteurin Distrikt 86

 

 

 

 

 

Abschied von Charlotte Mögling

 

Am 23. Januar 2019 ist Charlotte Mögling im Alter von 95 Jahren verstorben. Sie war Gründungsmitglied des IWC Heidelberg-Mannheim, des Fünften Inner Wheel Clubs in Deutschland und Ehrenmitglied ihres Clubs.  

In den Jahren 1984/1985 und1994/1995 übernahm sie das Amt der Clubpräsidentin und 1987/1988 das Amt der Distriktpräsidentin des 88. Distrikt. Der große Distrikt 88 wurde 1992 geteilt und der IWC Heidelberg-Mannheim gehörte nun zum Distrikt 86.

 

Charlotte Mögling besuchte regelmäßig die Veranstaltungen der anderen Clubs. Treffen auf internationaler und nationaler Ebene, die Teilnahme an den Distriktkonferenzen lagen ihr am Herzen. Sie dienten der Freundschaft und hatten immer Platz in ihrem Terminkalender. Die Ziele von Inner Wheel blieben für sie immer verpflichtend.
Wir werden sie als engagierte Inner Wheel-Freundin in Erinnerung behalten.

Aus dem Nachruf verfasst von Veronika Bleyl, IWC Heidelberg-Mannheim

Lydia Platzer, Redakteurin D86, Februar 2019

 

 

Aktuelles aus dem Jahr