Distrikt 87 - International Inner Wheel

Herzlich Willkommen beim Distrikt 87

 

 

 

Distriktspräsidentin 2019/2020

Alexa Heine

 

Ich darf heute das Amt der Distriktspräsidentin für das Jahr 2019/2020 übernehmen.
Ich fühle mich geehrt von dem Vertrauen, welches Sie, liebe Inner Wheel- Freundinnen, mir entgegenbringen und freue mich auf ein hoffentlich erfolgreiches, interessantes und auch fröhliches Jahr gemeinsam mit Ihnen.
Mein Motto dieses Jahres ist:
 
Der Mut wächst mit dem Herzen und das Herz mit jeder guten Tat.
Adolph Kolping
 
Wir sind Teil einer der größten Frauenvereinigungen weltweit.
Wir haben uns der Freundschaft, der Hilfsbereitschaft, dem sozialen Engagement sowie der internationalen Verständigung verschrieben. Über 100.000 Frauen in fast 4000 Clubs bemühen sich diese Werte weltweit mit Leben zu füllen.
Wir sind uns bewusst, dass wir eine Aufgabe damit übernommen haben. 
Sie alle bewegen mit Ihrer Arbeit in den Clubs so viele tolle Projekte in großer Vielfalt und mit hohem Engagement.
Damit haben wir die Möglichkeit die Zukunft zu verändern.
Als starke, selbständige Frauen, die in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen, sollten wir uns nicht scheuen Aufgaben und Ämter anzutreten - ob im Club oder auf Distriktsebene.
Jeder findet seinen Bereich in unserer Inner Wheel-Gemeinschaft und auch die Freundinnen, die einen dabei unterstützen.
 
Mein Ziel im kommenden IW-Jahr ist es neben dem freundschaftlichen Miteinander und offenen, vertrauensvollen Gesprächen, die Weiterführung der Themen des letzten Distriktsjahres, sowie die Entwicklung eines deutschlandweiten Projektes oder IW-Preises - auch zur Verbesserung unserer Bekanntheit und unseres Images nach außen.
 
Ich habe in meinem Jahr ein Projekt ausgewählt, wo derjenige, der es vor nun 12 Jahren initiiert hatte, mit Mut und großem Herzen dieses erfolgreich in die Tat umgesetzt hat.
Mein Projekt, für das ich mich mit voller Überzeugung einsetze, liegt in Namibia, wo eine engagierte Schuldirektorin mit Hilfe von Thomas Stricker – einem namhaften Künstler aus Düsseldorf- 483 Kindern eine Zukunft bietet.
Er begann 2007 einen Schulgarten anzulegen, um durch die Selbstversorgung die Ernährung dieser Kinder sicher zu stellen. Heute ist sogar das ganze Dorf in der Lage sich zu einem großen Teil selbst zu versorgen. Wasser, Kenntnis der Saat und Ernte, Disziplin, Verantwortungsgefühl und Vertrauen- all dies wurde durch das Projekt erreicht- nun sollen weitere Klassenräume entstehen und später auch Schlafsäle, um den teils verlassenen Kindern eine Zukunft zu ermöglichen. 
 
Ich freue mich auf die gute Zusammenarbeit und viele freundschaftliche Begegnungen mit Ihnen,
herzlichst, Ihre Alexa Heine